Info & Historie


….die Abteilung Tischtennis stellt sich vor…..

Diese Abteilung wurde im Jahre 1973 gegründet. Hauptinitiator war der damalige 1. Vorstand Ulrich Sedlmaier. 

Die Turnhalle am Klosterbogen wurde für dieTT-Spieler von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Zwei Platten wurden angeschafft – davon eine von den Vereinsmitgliedern gestiftet. Herr Richard Hytha wurde in einer Ausschußsitzung am 29.10.1973 kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung als Leiter dieser Abteilung eingesetzt. Am 5.1.1974 wurde dann Herr Hytha in der Generalversammlung in seinem Amt bestätigt.

In der ersten Abteilungsversammlung am 28.3.1974 waren 12 Interessenten anwesend. Hier wurden die Trainingszeiten festgelegt: Mittwoch von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Samstag von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Euphorie war groß und der Andrang bei den Trainingstagen so, daß zeitweise ein ordentliches Training nur schwer durchführbar war.

Ein Ranglistenturnier sollte über die Spielstärke der Einzelnen Aufschluß bringen, um eine Verteilung auf die Trainingstage vornehmen zu können. In einer Ausschußsitzung am 20.2.1975 wurde Herr Franz Reitinger als Stellvertreter von Herrn Hytha gewählt. Im Mai 1975 trug man sich mit dem Gedanken, eine Mannschaft für die neugegründete 3. Kreisliga im Zugspitzkreis zu melden. Ein entsprechender Antrag wurde gestellt. Die Turnhalle wurde im Oktober 1976 durch den Bezirkstischtennisleiter auf ihre Tauglichkeit für den Punktspielbetrieb überprüft. Bei der Jahreshauptversammlung am 5.1.1977 wurde ein neuer Abteilungsleiter gewählt: Reinhard Herz, der jedoch schon im Mai sein Amt niederlegte und als Nachfolger Herrn Rudolf Schneid vorschlug. Herr Schneid übernahm das Amt kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung, wo er dann als Abteilungsleiter bestätigt wurde.

Die ersten Freundschaftsspiele wurden Anfang 1979 absolviert. Eine Punktspielteilnahme wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Im Januar 1979 bemühte man sich um einen TT-Trainer. Die 1. Bernrieder TT-Vereinsmeisterschaft fand am 1.3.1980 statt. Abteilungsleiter Schneid trat am  09.11.1980 zurück und erklärte, daß Herr Harald Wiedner sein Amt bis zu den Neuwahlen kommissarisch übernimmt. Herr Wiedner wurde am 5.1.1981 in der Jahreshauptversammlung als neuer Abteilungsleiter gewählt. Die Herren Kristl und Reicheicher nahmen sich der Jugendarbeit mit ca. 20 Jugendlichen an und man hoffte, nach ein paar Jahren einen geordneten Spielbetrieb aufnehmen zu können. Armin Mell hat sich ebenfalls (als Spieler mit Erfahrung in höheren Ligen) hier sehr stark in den Jugentrainingsbereich mit eingebracht und Ende der 80er Jahre als aktiver Spieler der Mannschaft zu mehrmaligen Aufstiegen verholfen.

Während der ersten Jahre war – abgesehen von einigen wenigen Höhepunkten – die TT-Abteilung immer ein Sorgenkind im Sportverein gewesen. Mit der Wahl von Walter Reicheicher zum Abteilungsleiter kam endlich Schwung in den „Laden“. Sofort meldete er für die Spielsaison 83/84 eine TT-Herren-Mannschaft zum regulären Punktspielbetrieb an. Die Mannschaft begann in der untersten Klasse (damals Kreisliga 4). Ihr gehörten folgende Spieler an: Markus del Fabro, Robert Harzig, Klaus Kristl, Christian Held, Helmut Hubl, Walter Reicheicher und Thomas Hengst.

Bereits 1985/86 wurde eine Damenmannschaft angemeldet und ab dem Spieljahr 1989/90 eine zweite Herrenmannschaft. Abteilungsleiter ist seit Ende 1990 Thomas Hubl ; Stellvertreterin ist Ursel Kröninger.

Obwohl die TT-Abteilung in der Außenwirkung eine kleine Abteilung zu sein scheint, sind derzeit rund 35 Personen aktiv in der Abteilung (ca. 25 Herren, 10 Damen ). Die Aktiven kommen je zur Hälfte aus Bernried und zur Hälfte aus den Nachbargemeinden Seeshaupt, Wielenbach, Penzberg, Marnbach und sogar München.


Auf dem sportlichen Sektor erzielte man sehr ansehnliche Erfolge.

Die 1.Herrenmannschaft marschierte souverän ab der Saison 88/89 bis 90/91 von der 4.Kreisliga bis zur höchsten Kreisliga mit jeweils hervorragenden Mannschaftsleistungen. In der Saison 2012/2013 kämpfte man erneut in der 1.Kreisliga um Punkte. 2013/2014 startete man - freiwillig - in der 2. Kreisliga.

Seit der Saison 2002/2003 konnte eine Dritte Herrenmannschaft gegründet werden. Hierbei gelang es insbesondere unsere Nachwuchsspieler aktiv und erfolgreich mit einzubinden. Die Dritte Herrenmannschaft musste zur Saison 2015/2016 abgemeldet werden, da mehr als 4 Dauerverletzte keinen Start zugelassen haben. 

Die Damenmannschaft erreichte in der Saison 2006/2007 erstmals den Aufstieg in die Bezirksliga. Die jedoch zur Saison 2009 nicht gehalten werden konnte; bis zur Saison 2012/2013 spielten die Damen in der 1 Kreisliga. Ab Saison 2012/2013 konnte der erneute Aufstieg in die Bezirksliga souverän - ohne Punktverlust Meister - gefeiert werden. Dem kurzfristigen Abstieg in die 1.Kreisliga für eine Saison erfolgte - nach souveränder Meisterschaft 2014/2015 - der erneute Start in der Bezirksliga 2015/2016. 

Erstmalig wird zur Saison 2012/2013 eine 2.Damenmannschaft in der Kreisliga gemeldet. 

Die 2.Damenmannschaft musste zur Saison 2014/2015 aufgrund Wegzug und Studium leider wieder abgemeldet werden. Wir freuen uns über aktive Spielerinnen, die uns eine erneute Meldung wieder ermöglichen.

Zum Abschluß der Saison 2014/2015 konnten die Saisonziele erreicht werden. Zwar musste die 3.Herrenmannschaft aufgrund des großen Verletzungspeches in der gesamten Abteilung - es vielen 5 Leistungsträger teils die ganze Saison aus - zurückgezogen werden. Die Damenmannschaft wurde jedoch souverän Herbstmeister und steigt damit wieder in die Bezirksliga auf. Herzlichen Glückwunsch. Herren 1 und Herren 2 konnten trotz Ausfällen von Stammspielern den Klassenerhalt sichern. Die erste Mannschaft etwas deutlicher als die zweite Mannschaft. Hier musste man im letzten Spiel auf die Schützenhilfe von Birkland gegen Peiting hoffen. Ein Sieg und ein Unentschieden von Birkland verhalf uns zum Klassenerhalt. Ergebnis 8:8 im Entscheidungsschlussdoppel 17:15 für Birkland. Damit war der Klassenerhalt der Zweiten in der 3.Kreisliga am letzten Spieltag perfekt. Glückwunsch! 

Zum Beginn der Saison 2015/2016 können wir - aufgrund diverser gesundheitlicher Ausfälle - leider nur 2 Herren und 1 Damenmannschaft melden. Die Herren starten in der 2 und 3 Kreisliga, die Damen kämpfen in der 2.Bezirksliga um den Klassenerhalt.

Die Saison 2016/2017 wird mit zwei gemeldeten Herren (2 und 3.Kreisliga) und einer Damenmannschaft in der 2.Bezirksliga angegangen. Wir freuen uns - voraussichtlich Anfang 2017 - dann auf unsere neue Halle am Vereinsheim.

Die Saison 2016/2017 endet mit der Meisterschaft der Herren 1: Souverän konnte der erste Tabellenplatz vorzeitig gesichert werden. Im nächsten Jahr kämpft man damit wieder in der 1.Kreisliga um Punkte. Herren 2 konnten einen guten Mittelfeldplatz erreichen, die Damen etablierten sich in der 2.Bezirksliga und konnten den Abstiegsplatz deutlich hinter sich lassen. 

2017/2018 starten wir in unserer neuen Halle am Sportgelände. Für die Damen in der Bezirksliga konnten wir uns mit Monika Marx vom Verein Winhöring verstärken. 

11.11.2017: offizielle Einweihung der neuen Turnhalle mit Präsentation der Abteilungen. 

Ab 01.12.2017 bieten wir auch wieder Jugendtraining an. Alle (männlich und weiblich) Interessierten zw 8 und 15 Jahren sind immer freitags von 18-19 Uhr in der Halle willkommen (in den Schulferien kein Training).

Für die neue Halle wurden 2 neue TT-Turnierplatten, ein TT Roboter (Training und Jugendtraining) und 20 neue Umrandungen angeschafft. Dies wurde zum Großteil aus Spenden der Abteilungsmitglieder finanziert (über 2500,- EUR). 

An dieser Stelle nochmals Danke für das finanzielle Engagement. 

06.01.2018: Vereinsmeisterschaft erreicht mit der neuen Halle die höchste Beteiligung seit langem. 16 Herren und 6 Damen tragen jeweils die Titel im Vereinbsmeister Herren-Einzel, Herren-Doppel, Damen-Einzel, Damen-Doppel und im Mixed aus. 8 Vereinsranglistenspieler und 8 Hobbyspieler aus dem Dorf starten und beleben die Halle von 9 Uhr morgens bis 17:15 Uhr. Zahlreiche Zuschauer fieberten mit und liesen sich auch kulinarisch bei belegten Semmeln, Kaffee und Kuchen verwöhnen. 

Saison 2018/2019: aufgrund von Umstrukturierungen im Kreis, wurden die Ligen umbenannt. Alle Kreise verschlanken sich in der Verwaltung und werden zukünftig über weniger Bezirksverwaltungen gemanagt. 

Im Spielbetrieb wäre die Mannschaft Herren 1 aus der Kreisliga 1 eigentlich auf einem Abstiegsplatz (Vorletzter) gelandet. Als bester Absteiger darf man in der neuen Bezirksklasse A (entspricht der letztjährigen 1 Kreisliga) verbleiben. Die Herrenmannschaft 2 ist ebenfalls verblieben und startet in der Bezirksklasse C. Unsere Bezirksliga Damen starten und verbleiben in der künftigen Bezirksoberliga.

Saison 2019/2020: Herren starten in der Bezirksklasse B, Herren 2 in der Bezirksklasse C. Die Damen kämpfen weiterhin in der Bezirksoberliga um Punkte. 

Erstmals seit unserer Gründung haben wir zur Saison 2019/2020 eine Jugendmannschaft (Jungen und Mädchen von 10 - 17) gründen können. Aufgrund des Wechsels von Spielern aus Iffeldorf starten wir in der Bezirksklasse B und damit nicht in der niedrigsten Liga. 



Neben den eigentlichen Tischtennissport (Punktspiele in der Zeit von Januar bis April und von September bis Dezember) zeichnet sich die Abteilung durch gemeinsame Freizeitveranstaltungen aus: gemeinsame Skitage, jährlicher Ausflug nach Südtirol, Sommerfest etc…

Sollten Sie Interesse am Tischtennissport und insbesondere an der aktiven Unterstützung einer unserer Mannschaften haben, so melden Sie sich bitte bei Ursel Kröninger (Damenmannschaft Tel. 08158/8268) oder bei mir (Thomas Hubl Tel.08158/9061264).